Nach einem langen Arbeitstag oder einer langen Woche voller Arbeit muss man sich mal wieder so richtig auslassen. Dazu bietet die Hauptstadt Berlin jede Menge Möglichkeiten: Bars, Clubs und Restaurants, Kinos und Theater. Wer Spaß haben will, der braucht sich nur auf den Weg in das Berliner Nachtleben machen.

After Work Party Berlin: Jeden Abend neue Möglichkeiten © Kalleboo

After Work Party in Berlin Kreuzberg – Die In-Szene

Berlin-Kreuzberg, Neukölln und Umgebung bieten viele individuelle Möglichkeiten, um Party zu machen. Hier tummeln sich zu später Stunde die Studenten und Schüler in den kuscheligsten Bars und den alternativsten Clubs. Dazu gehören natürlich der Cake Club und das heiß begehrte Roses. Neben Getränken gibt es hier nächtliche Tanzmusik – von Hip-Hop, über Salsa und Ska. Wer zwischendurch einen Snack oder eine kleine Erfrischung braucht, der findet in der orientalischen Cocktailbar oder dem türkischen Imbiss einen Leckerbissen für wenig Geld. Hat man erst mal genug getanzt, laden die belebten Straßen zu einer Kneipentour ein: Hier lernt man andere Kulturen kennen.

Die Straßen sind in Kreuzberg und Umgebung nicht nur am Wochenende belebt. Auch unter der Woche findet man zahlreiche Studenten, die bestandene Prüfungen feiern. Schließlich braucht man für Eintritt und Verpflegung nicht viel Geld, die meisten Eintritte sind frei.

Berlin Mitte – dekadent Feiern nach getaner Arbeit

In Berlin-Mitte tummeln sich in der Nacht die Touristen und Prominenten. Im weltweit bekannten In-Club Felix steigt fast jeden Tag in der Woche eine richtig große Fete. Hier versammeln sich die Stars und Sternchen, aber auch der ein oder andere solide Berliner. Auch das Matrix ist, nicht schon allein aus diversen Realityshows, wohlbekannt und gut besucht. Hier feiert also Berlin!

Über den Autor

Ähnliche Beiträge