Schon im Studium müssen sich junge Leute heute Gedanken um den möglichen Berufseinstieg machen und welche Branche sich für sie eignen würde, um Fuß auf dem Arbeitsmarkt fassen zu können und dies im besten Fall auch erfolgreich.

Gerade in einer Großstadt wie Berlin gibt es eine Vielzahl von Hochschulen und Akademien, an welchen Studenten ihr Studium absolvieren können und es auch die Möglichkeit gibt, neue Erfahrungen und Wissen zu sammeln. Wichtig ist immer, dass schon in den einzelnen Semestern erste Erfahrungen gesammelt werden und dies gelingt zum einen über ein Praktikum, aber viele entscheiden sich auch nach dem Bachelor gezielt dafür, nach Trainee-Stellen in Berlin zu suchen und so erst einmal langsam den Weg in das Berufsleben zu finden.

Viele verschiedene Erfahrungen sammeln

Als Trainee geht es darum, dass man in einem Unternehmen zunächst die einzelnen Abteilungen kennenlernen kann und mitunter auch andere Mitarbeiter an die Seite gestellt bekommt, an welche man sich wenden kann. Der Berufseinstieg wird so nicht nur einfacher, sondern man lernt auch nach dem Studium erst einmal Verantwortung zu übernehmen und Erfahrungen zu sammeln. Die Trainee-Stellen in Berlin werden heute nicht mehr nur in den Zeitungen ausgeschrieben, sondern die Unternehmen nutzen entweder die eigene Webseite als Plattform oder aber die Portale der einzelnen Branchen im Web.

Von der Masse abheben

Bei der Bewerbung als Trainee sollte man sich von der Masse abheben können und dies gelingt nicht mehr alleine durch gute Noten, sondern vielen Unternehmen geht es auch um erste Erfahrungen und die Persönlichkeit der Bewerber, denn diese müssen natürlich auch in das Unternehmen passen. Viele Traineestellen gelten nur als Einstieg in die Branche und enden im besten Fall auch mit einer Festanstellung, wenn dies von beiden Seiten gewünscht sein sollte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.