Früher oder später wie jedem Studenten klar, dass es ohne den Kauf von Büchern bei erfolgreichem Fortschreiten des Studiums nicht mehr geht. Fachzeitschriften müssen abonniert und Bücher geliehen oder gekauft werden. Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass die Literatur neben dem benötigten Platz auch ein nicht unerhebliches Gewicht aufweist. Auf dem heutigen Stand der Informationstechnologie stellen eBooks, die mit einem modernen Lesegerät genutzt werden können, eine optimale Alternative dar.

Platzsparend und unkompliziert in der Handhabung

Die Vorteile von eBooks liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand! Durch ein entsprechendes Lesegerät, den sogenannten eBook-Reader, kann ein eBook bequem gelesen werden. Mit einer Touch-Screen-Funktion kann der Leser bequem von einer zur nächsten Seite blättern und sogar mit Hilfe einer Suchfunktion auf verschiedene Seiten springen. Ein zeitintensives Suchen eines bestimmten Abschnittes oder eines Themas entfällt somit komplett. Darüber hinaus kann ein eBook-Reader zur Vorlesung bequem transportiert werden. Mit ihm weitere, elektronische Bücher. Die schweren Bücher im Rucksack werden durch ein einziges, elektronisches Gerät ersetzt. Zudem kann die Schriftgröße entsprechend angepasst werden, was den Lesefluss erheblich während einer Vorlesung oder während des Lernens erleichtern kann.

Alternative zum eBook-Reader

Neben den zweckgebundenen eBook-Reader sind auf dem Markt sogenannte Tablets-PC´s erhältlich, die sich im Wesentlichen in ihrem Funktionsumfang von eBook-Readern unterscheiden. So können mit einem Tablet-PC das Internet, ein Organizer und zahlreiche andere Funkionen bequem genutzt werden. Dazu muss der Anwender lediglich kostenpflichtige oder kostenlose Apps auf dem Gerät installieren. Ebenso kann ein eBook-Reader in Form einer App auf einem Tablet-PC installiert und gleichermaßen verwenden werden. Während einer Vorlesung kann zu Recherchezwecken parallel das Internet genutzt werden. Gleichwohl die derzeitigen Tablet-PC-Modelle etwas teurer als eBook-Reader sind, ist deren Anzahl an Verwendungsmöglich ebenso höher.

Für Studenten, die ein passendes Gerät für das Lernen während einer Vorlesung oder Zuhause einsetzen möchten, können eBook-Reader oder Tablet-PC´s eine großen Vorteil bringen. Das bisher verwendete Bücherregal und das schwere Schleppen von Büchern gehören durch diese elektronische Unterstützung der Vergangenheit an. Für wen welches Gerät geeignet ist, solle jeder für sich selbst anhand des individuellen Bedarfs entscheiden.

Image: OleGunnar – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.