Die Euro-Krise hat das Vertrauen vieler Anleger nachhaltig erschüttert. Sie sehen sich größten Problemen bei der Kapitalanlage gegenüber, denn in Zeiten der Unsicherheit ist es für Laien kaum möglich, ohne kompetente Hilfe die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wer keinen professionellen Berater zur Seite hat, läuft Gefahr, dass sein mühsam angespartes Vermögen für die Ausbildung der Kinder oder die Altersvorsorge durch die Inflation deutlich an Wert verliert. Deswegen ist zu erwarten, dass immer mehr Verbraucher sich ratsuchend an Finanzdienstleister wenden werden.

Sicherheit – oberstes Gebot in Krisenzeiten

Jeder verantwortungsbewusste Finanzberater wird in Zeiten der Krise darauf drängen, dass privates Vermögen möglichst sicher angelegt wird. Dabei bedeutet Sicherheit in diesem Zusammenhang nicht nur Schutz vor riskanten Wertschwankungen, wie diese zum Beispiel bei Aktien möglich sind. Werterhalt ist nur möglich, wenn die Anlagen auch ausreichend vor Inflation geschützt sind. Dies wird in der Regel nicht allein mit deutschen Staatsanleihen oder Festgeldanlagen bei deutschen Banken und Sparkassen möglich sein. Deswegen besteht hier hoher Beratungsbedarf, inwieweit alternative Anlagen, wie zum Beispiel Immobilien oder Edelmetalle, zur Absicherung gegen die Geldentwertung zu empfehlen sind.

Aufbau eines Vermögens für den Ruhestand

Ein guter und weitsichtiger Finanzdienstleister darf niemals die Altersversorgung seines Mandanten aus dem Blick verlieren. Aufgrund des ständig sinkenden Niveaus der gesetzlichen Rente ist sie wichtiger denn je. Auch hier muss genau überprüft werden, ob die Euro-Krise Vermögensumschichtungen oder sogar einen Strategiewechsel bei der Anlage erforderlich macht. Wenn hier ein Verbraucher aus Unwissenheit Fehler macht, wird ihn das im Alter in Form von zu geringen Einkünften aus seinem Vermögen teuer zu stehen kommen. Deswegen ist jeder Konsument gut beraten, sich an einen Finanz-Profi zu wenden, dem er Vertrauen schenkt.

Seriöse Finanzberatung – wichtiger als je zuvor

Eine umfassende und kompetente Unterstützung des Privatanlegers durch professionelle Finanzberater ist dringend erforderlich. Viele Experten sind überlastet, weil sie sich vor Beratungsanfragen zur Kapitalanlage kaum retten können.

Das Honorar für einen solchen Fachmann ist jedoch gut investiertes Geld, denn es kann helfen, das Vermögen zu erhalten und vor allem auch das Kapital für eine angemessene Altersvorsorge wirksam zu schützen. Weitere Informationen, auch zu den Karrierechancen in der Finanzberatung, erhalten Sie beispielsweise bei AWD.

 
Bild: ChotiC_PhotographY – Fotolia