Eine kürzlich durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass 94 Prozent aller Unternehmen bei der Suche nach neuen Mitarbeitern das Internet nutzen. Befragt wurden dabei 809 Unternehmen aus allen Branchen. Auf die Printmedien setzten dagegen lediglich 25 Prozent der Firmen, wenn es um die Mitarbeitersuche geht. Im Folgenden ein paar Tipps, wie Sie Jobs online suchen und finden können.

Große Auswahl an Jobbörsen und Suchmaschinen

Wenn Sie im Internet auf Stellensuche gehen, dann steht Ihnen hierfür eine große Auswahl an verschiedenen Jobbörsen zur Verfügung. Dazu gibt es eine Reihe von Jobsuchmaschinen sowie unzählige Webseiten von möglichen Arbeitgebern, auf denen zu besetzende Stellen direkt ausgeschrieben werden. Die Suchmöglichkeiten bei den meisten Jobbörsen sind sehr komfortabel. So stehen Ihnen Suchkriterien zur Verfügung, um die Suchergebnisse zu filtern. Dazu können Sie feste Suchkriterien bestimmen, sodass Sie sofort sehen können, welche Stellenangebote neu eingestellt wurden. Bei den großen Jobbörsen haben Sie zudem auch die Möglichkeit, sich regelmäßig per Mail über neue Stellenangebote informieren zu lassen. So sparen Sie sich Zeit und können das vorhandene Angebot effizienter ausweiten. Dazu bieten Jobbörsen auch die Möglichkeit der passiven Stellensuche, indem Sie ein eigenes Suchprofil veröffentlichen. Da viele Unternehmen Schwierigkeiten haben geeignetes Personal zu finden, werden diese Profile gerne von Personalrecruitern durchsucht. Dazu gibt es sogenannte Suchroboter mit denen Sie die eigene Trefferquote erhöhen können. Diese suchen in einer Vielzahl verschiedener Jobbörsen nach geeigneten Stellen, sodass Sie nicht jede Jobbörse selbst durchforsten müssen.

Auf ein Stellenangebot antworten

Haben Sie ein passendes Stellenangebot gefunden, so stellt sich natürlich noch die Frage, wie Sie sich am besten darauf bewerben. Zwar gibt es hierfür keine allgemeingültige Regel, jedoch ist davon auszugehen, dass bei einer Stellenausschreibung über das Internet auch eine Online-Bewerbung erwartet wird. In einigen Fällen wird auch die Bewerbung über ein speziell hierfür erstelltes Formular verlangt. Gibt es im Stellenangebot keine genaue Aussauge zur Bewerbung, dann empfiehlt sich eine telefonische Nachfrage beim betreffenden Unternehmen. Wichtig ist, dass Sie eine Bewerbung per Mail nach denselben Kriterien erstellen, wie eine Bewerbung per Post. Ein korrektes Anschreiben gehört hier ebenso dazu, wie die geforderten Anlagen. Hängen Sie diese am besten per PDF an, da dieses Format von allen Unternehmen auch geöffnet werden kann. Nutzen Sie zum Versand der Bewerbung immer eine seriöse E-Mail-Adresse.

Internet bietet beste Möglichkeiten bei der Jobsuche

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie Sie Jobs online suchen und finden können. Neben der großen Auswahl an Stellenangeboten profitieren Sie dabei vor allem von der einfachen Art der Bewerbung. Entscheidend für den Erfolg ist aber auch hier, dass Sie das Stellenangebot lesen und Ihre Bewerbung genau auf dieses ausrichtet. Vorgefertigte Bewerbungen, bei denen nur der Name des Adressaten geändert wird, haben in der Regel keine Aussicht auf Erfolg.

Foto: littlebell – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.