Der Gehaltscheck 2011 wie viel man in den verschiedenen Berufen durchschnittlich verdient. Hierbei darf man einige Überraschungen erleben, denn nicht alle verdienen soviel, wie man erwartet.

Das Gehalt ist in Deutschland etwas ganz privates und geheimes. Kaum einer würde sich hierzulande trauen, jemanden über den Gehalt aus zu fragen. Schließlich gehen die persönlichen Finanzen niemanden etwas an. Der Nachteil dieser Geheimhaltung ist aber, dass viele Menschen eine vollkommen falsche Erwartung von vielen Berufen haben.

Gehaltscheck 2011

Eine richtige und vor allem realistische Vorstellung des Gehalts kann in vielen Fällen sehr wichtig sein. Einerseits dient sie der Zukunftsplanung. Viele Jugendliche starten nämlich nach dem Abitur mit überhöhten Gehalts-Erwartungen in ein Studium, die dann enttäuscht werden müssen.

Andererseits ist auch für Menschen, die sich bereits im Beruf befinden wichtig zu wissen, wie viel die anderen verdienen. So können sie überprüfen, ob eine Gehaltserhöhung oder ein gar ein Berufswechsel angebracht wäre. Viele Chefs erwarten auch vor einer Einstellung ein Gehaltswusch von den Bewerbern. Woher sollen diese den richtigen Betrag wissen, wenn sich alle Kollegen über ihren Gehalt ausschweigen?

Gehaltschech 2011 – Beruf und Gehalt

Anwalt, Architekt und Arzt klingen für viele Menschen als sehr gut bezahlte Berufe. Manche würden sie sogar auf die gleiche Gehaltsstufe setzten. Aber das ist vollkommen falsch. Denn wo Ärzte schon zu Beginn etwa 82 000 jährlich verdienen, müssen sich Architekten schon mit einem Gehalt von ca. 30 000 Euro abfinden. Nach 5 Jahren erfolgreicher Architekten-Arbeit wird der Monatsgehalt auch nur auf etwa 3 800 Euro monatlich erhöht. Auch ein Jurist hat da größeres Glück. Dieser hat ein durchschnittliches Anfangsgehalt von etwa 44 500 Euro jährlich.

Auch der Traumberuf eines Schauspielers wird oft überbewertet, denn die riesigen Gagen kassieren nur sehr wenige Top Schauspieler. Alle anderen müssen sich mit einem Gehalt von durchschnittlichen 3341 Euro brutto pro Monat begnügen. Denn selbst eine Rolle in bekannten Serien, wie der neuen Polizei-Serie auf RTL 2, bekommt eine der Hauptrollen auch nur 350 Euro pro Drehtag.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.