Die Mitarbeiter eines Unternehmens verbringen in der Regel einen großen Teil ihres Tages am Arbeitsplatz. Für diese lange Aufenthaltsdauer ist es nötig, auch für alle notwendigen Annehmlichkeiten zu sorgen – nur zufriedene Mitarbeiter leisten am Ende auch tatsächlich gute Arbeit. Neben Ruhepausen und möglichst ergonomisch gestalteten Arbeitsplätzen kommt vor allem auch den körperlichen Bedürfnissen ein wichtiger Stellenwert zu – Essen und Getränke sollten an jedem Arbeitsplatz zur Verfügung stehen. Für die Mahlzeiten bietet sich eine Kantine oder eine Vereinbarung mit nahegelegenen Restaurationen an – sie bieten meist eine große Auswahl – bei den Getränken sind aber Getränkeautomaten ganz eindeutig die beste Lösung.

Kaffee und Tee aus dem Automaten bedeutet auch Effizienz

Wenn Mitarbeiter ihre eigenen, mitgebrachten Kaffeemaschinen und Teebereiter bedienen, geht dabei in der Regel nicht selten auch eine beträchtliche Menge Arbeitszeit verloren, beim Zubereiten der Getränke, beim Spülen und bei der Beschaffung von Nachschub an Tee, Kaffee, Milch, Kakao und Zucker. Mit dem Aufstellen eines Café Automaten für Heißgetränke kann dieser Arbeitszeitverlust für den Unternehmer deutlich verringert werden. Darüber hinaus sinkt auch der Stromverbrauch, der durch zahlreiche aufgestellte Kaffeemaschinen und ständig laufende Kaffeewärmer durchaus beträchtlich sein kann. Getränkeautomaten sind einfach und rasch zu bedienen, sorgen – anders als bei einer Menge ungespülter Tassen – auch für Ordnung und Sauberkeit und stellen den Mitarbeitern eine große Auswahl an unterschiedlichen Sorten von Kaffee, Tee und Kakao zur Verfügung. Bei Wertschlüssel-Systemen stellt auch die Kleingeldfrage dann meist kein Problem mehr dar.

Wasser und Limonaden und andere Kaltgetränke sollten immer verfügbar sein

Bereits ein geringer Flüssigkeitsverlust von weniger als 2 Prozent raubt dem menschlichen Körper schnell einen Teil seiner Leistungsfähigkeit – das ist hinlänglich bekannt. Um die eigenen Mitarbeiter dazu zu animieren, auch ausreichend zu trinken, stellen Automaten für Kaltgetränke eine gute Lösung dar. Niemand schleppt gern regelmäßig Getränkekisten auf Vorrat an seinen Arbeitsplatz, abgesehen davon schafft das bei hohen Mitarbeiterzahlen und beengten Platzverhältnissen oft durchwegs ein Platzproblem. Getränkeautomaten für Kaltgetränke bieten dagegen eine große Auswahl an unterschiedlichen Getränken, die Befüllung geschieht meist als Dienstleistung und macht somit keine Arbeit. Neben den Heißgetränken ist vor allem die Versorgung der Mitarbeiter mit Kaltgetränken ein wichtiger Service, der sich auch auf die Leistungsfähigkeit der Belegschaft auswirkt.

Ob Wasser oder Kakao – die Versorgung der eigenen Mitarbeiter mit Getränken zahlt sich aus

Unternehmerisch gesehen bieten Automaten vor allem einen geringeren Arbeitszeitverlust als bei der Selbstversorgung der Mitarbeiter. Die ausreichende Menge an Kaltgetränken sorgt dabei auch mit dafür, dass die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter während des Arbeitstages erhalten bleibt.

Artikelbild: amenic181 – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.