Bei der Einrichtung eines Homeoffice gilt es einige Dinge zu beachten, um einen Ort zu schaffen, an dem ein reibungsloses Arbeiten möglich ist. Besonders die Möbel spielen dabei eine wichtige Rolle, doch auch die Lichtverhältnisse sollten nicht vernachlässigt werden. Hier die wichtigsten Tipps zur Gestaltung Ihres Heimbüros.

Schreibtisch, Bürostuhl und Co.

Bei der Auswahl der Büromöbel sollten Sie unbedingt mit Bedacht vorgehen, um Möbel ausfindig zu machen, an denen Sie viele Jahre Freude haben und die Ihren persönlichen Bedürfnissen beim Arbeiten entgegenkommen. Ein flexibler Schreibtisch kann an Ihre individuelle Körpergröße angepasst werden und fördert so eine gesunde Körperhaltung. Achten Sie darauf, dass der Schreibtisch ausreichend Platz für Ihre Arbeitsutensilien bietet und Ihnen genügend Beinfreiheit lässt. Auch ein ergonomischer Bürostuhl ist empfehlenswert, um Fehlhaltungen und damit Verspannungen zu vermeiden. Ergonomische Büromöbel sind eine lohnende Investition in die eigene Gesundheit, denn chronische Rückenschmerzen und Beschwerden im Nackenbereich können nur durch eine gesunde Körperhaltung vermeiden werden. Achten Sie darauf, dass der Bürostuhl in der Höhe verstellt werden kann und über leichtgängige Rollen verfügt, um die Flexibilität beim Arbeiten zusätzlich zu erhöhen. Angebote hierfür bietet zum Beispiel das Sortiment von joma.ch.

Was Sie noch beachten sollten

Stauraum ist in jedem Homeoffice unverzichtbar. Nicht nur Arbeitsmaterialien wie Stifte müssen griffbereit aufbewahrt werden, sondern auch Ordner, Mappen und Bücher sollten einen festen Platz haben, um ohne großen Zeitverlust auffindbar zu sein. Wenn Sie keinen ganzen Raum zur Verfügung haben, können Sie Ihr Homeoffice nach getaner Arbeit ganz einfach in einem Schrank verschwinden lassen. Die notwendigen Arbeitsutensilien werden dann am besten in einem mobilen Rollcontainer oder in einem Schubladenschrank aufbewahrt.

Doch wo auch immer Sie sich ein Homeoffice einrichten möchten: Sorgen Sie unbedingt für optimale Lichtverhältnisse, denn Dunkelheit ist für die Arbeitseffizienz ebenso schädlich wie zu grelles Licht. Ideal ist eine Kombination aus viel Tageslicht und mehreren künstlichen Lichtquellen, damit sowohl der Arbeitsbereich selbst, als auch der gesamte Raum individuell beleuchtet werden können.

Optimale Arbeitsbedingungen schaffen

Mit sorgfältig ausgewählten Büromöbeln und den richtigen Lichtverhältnissen sorgen Sie in Ihrem Homeoffice für optimale Arbeitsbedingungen. Achten Sie auch auf eine dezente Deko, um einen Ort zu schaffen, an dem Sie sich rundherum wohlfühlen.

Foto: Thinkstock, 147081290, iStockphoto, Pieter Bollen, Getty Images

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.