Willst du Karriere machen, und in vielen unterschiedlichen Bereichen im Hotel arbeiten: Dann werde Hotelfachmann. Während der 3 Jahre Ausbildungszeit kannst du einen Einblick in fast jede Abteilung eines Hotels – vom Housekeeping bis zur Verwaltung – bekommen.

Für die Ausbildung benötigst du nur den Hauptschulabschluss, besser wäre jedoch die mittlere Reife oder Abitur. Natürlich sind gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Umgangsformen,und ein gepflegtes Erscheinungsbild ein Muss! Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Während deiner Ausbildung empfängst und berätst du Besucher, du richtest die Zimmer her und kontrollierst diese, führst Verkaufsgespräche und die Hotelkasse. Du musst aber auch ein Organisationstalent sein, und planst Veranstaltungen, organisierst und führst diese.

Personaleinsatz planen, Gästekorrespondenz und Warenwirtschaft führen traust du dir auch zu.

Die Verdienste in den Alten Bundesländer könne sich sehen lassen.Man verdient 1. Lehrjahr: EUR 495,00 / Monat, im 2. Lehrjahr: EUR 561,00 / Monat und im 3. Lehrjahr: EUR 628,00 / Monat.

Und das Beste zum Schluss: Im Hotelgewerbe sind die Aufstiegschancen prächtig. Ob Etage, Rezeption, Reservierung, Verkauf, Restaurant, Bankett oder Verwaltung, die Chancen zum Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder selbstständigen Unternehmer eines gastgewerblichen Betriebes aufzusteigen sind hoch!

Fortbildungsmöglichkeiten gibt es auch zahlreiche, die dich auf der Karierreleiter hochbringen: Meisterkurs (Hotelmeister), Fachwirt im Gastgewerbe (IHK), Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt), Auslandsaufenthalte, Fachseminare und Fremdsprachenkurse.

Also wenn du die Abwechslung liebst und eine Karriere anstrebst, dann bewirb dich schnell für den Beruf.