Im Bereich der erneuerbaren Energien ist der Bedarf an Fachleuten groß. Experten gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2020 mit einem unwahrscheinlichen hohen Bedarf in diesem Bereich zu rechnen sei. Insbesondere Ingenieure sowie technisch ausgebildetes Personal sind in der Wirtschaft sehr gefragt. Daher entscheiden sich viele Firmen, die im Bereich der erneuerbaren Energien tätig sind, den Nachwuchs selber auszubilden. In welchen Bereichen der erneuerbaren Energien Fachkräfte gesucht werden und welche Möglichkeiten Sie haben, erfahren Sie in diesem Artikel.

Welche Fachkräfte werden im Bereich der erneuerbaren Energien gesucht?

Obwohl die Eurokrise und ihre Folgen gravierend für den Arbeitsmarkt sind und in der Wirtschaft viele Arbeitsplätze abgebaut werden, suchen Unternehmen der erneuerbaren Energien immer mehr nach Fachkräften. Hier werden zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen und neues Personal eingestellt. Größtenteils wird nach Personal für Planung, Montage, Beratung sowie Produktion und Vertrieb gesucht. Aus diesem Grund sind vor allem technische Fachkräfte und Ingenieure sehr begehrt. In diesen Berufen werden nicht nur branchenspezifisches Wissen, sondern auch fächerübergreifende Kenntnisse verlangt. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die interne Weiterbildung, wodurch auch Quereinsteiger sehr gute Chancen haben. Ferner sollten Sie Erfahrungen mit den Qualifikationen haben: Eigeninitiative, Flexibilität, Teamfähigkeit, Engagement, Mobilität sowie Durchsetzungsvermögen. Ebenso sind Sprachkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenzen sehr gefragt.

Welche Berufsfelder gibt es im Bereich der erneuerbaren Energien?

Die Branche der erneuerbaren Energien boomt und bietet dadurch viele Arbeitsplätzen. Ferner ist das Berufsbild vielseitig. Bislang gibt es zwar keine Ausbildung, die sich speziell auf erneuerbare Energien bezieht, dennoch werden in den Unternehmen verschiedene Ausbildungsberufe angeboten, die Sie dazu qualifizieren, in diesem Bereich zu arbeiten. Ferner sind in den vergangenen Jahren viele Studiengänge an den Universitäten und Fachhochschulen entstanden, die einen direkten Bezug zu erneuerbaren Energien haben. Hierbei handelt es sich nicht nur um ein reines technisches Studium, sondern auch um unterschiedliche Vertiefungsrichtungen. Im Bereich der erneuerbaren Energien sind nicht nur Fachleute aus den Ingenieurswissenschaften und Elektrotechnik gefragt, sondern auch Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler.

Im Bereich der erneuerbaren Energien ist die Nachfrage nach Fachkräften groß

Die Branche der erneuerbaren Energien erlebt seit einiger Zeit einen anhaltenden Boom. Daher sind gut ausgebildete sowie studierte Fachkräfte in diesem Bereich sehr gefragt. Es gibt zahlreiche Berufsbilder und Möglichkeiten, um in dieser Branche einen Arbeitsplatz zu finden. Informieren Sie sich beispielsweise auf facebook.com/thomaslloydgroup.

Das Artikelbild stammt von: ArtmannWitte – Fotolia