Arbeitnehmer im maritimen Bereich können durch Fortbildungen und Zusatzqualifikationen einen großen Schritt auf der Karriereleiter machen. Denn wie in anderen Bereichen ist durch den demographischen Wandel auch in der maritimen Wirtschaft schon jetzt ein Fachkräftemangel zu beklagen. Je nach Interessenslage und Voraussetzungen können unterschiedliche Schwerpunkte in der Weiterbildung gewählt werden, die den Weg in unterschiedliche Tätigkeitsfelder in der maritimen Wirtschaft ermöglichen. Unter den angebotenen Fortbildungen sind insbesondere Kurse rundum Fragen der Logistik, der Sicherheit sowie des Managements zu finden.

Logistik – ein sicherer Hafen mit Zukunftsperspektive

Noch immer wird ein sehr großer Teil aller Güter auf dem Seeweg transportiert. Ein Rückgang ist nicht zu erwarten, in nächster Zukunft ist vielmehr damit zu rechnen, dass auch der Gütertransport auf Frachtschiffen sogar deutlich zulegen wird. Umso größer sind die Herausforderungen, die an die Hafenlogistik gestellt werden. Hierbei geht es nicht allein darum, die Lagerung im Hafen so zu organisieren, dass die Güter schnell verladen werden können. Besonders für Gefahrgut sind spezielle Kenntnisse in Lagerung und Transport notwendig. Gut ausgebildete Fachkräfte sind gefragt.

Management und Sicherheit

Mit der Zunahme der Seeschifffahrt in den nächsten Jahren, die sich bereits jetzt abzeichnet, wächst auch der Bedarf an qualifizierten Führungskräften, die sich nicht nur in den Belangen der Seeschifffahrt auskennen, sondern auch über das notwendige Know-how im Führungsmanagement verfügen.

Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt rundum Fort- und Weiterbildungen liegt schließlich im Bereich der Sicherheit. Denn auch Kenntnisse und Fähigkeiten über das richtige Verhalten im Seenotfall, der Umgang mit Rettungsbooten und die unterschiedlichen Formen der Brandbekämpfung auf Schiffen sind notwendige Voraussetzungen, um innerhalb der Besatzung eine höhere Karrierestufe zu erreichen.

Wo Sie Fortbildungen finden

Ein maritimes Kompetenzzentrum finden Sie z.B. unter Ma-Co.de, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die maritime Wirtschaft in Norddeutschland vor allem durch die Ausbildung qualifizierter Fachkräfte fortzuentwickeln. Mit dem breiten Angebot unterschiedlicher Kurse reagiert das maritime Kompetenzzentrum auf die boomende Entwicklung in der Schifffahrt, die den akuten Fachkräftemangel sehr eindringlich zutage treten lässt.

Bild: wildworx – Fotolia