Berliner genießen im Rest Deutschlands den zweifelhaften Ruf, Großmäuler und vorlaut zu sein. Was vorerst wie ein Nachteil klingt, entpuppt sich auf den zweiten Blick als wunderbare Basis, viele Kontakte zu knüpfen und dem Entstehen einer Liebe zuträglich zu sein. Hohe Kommunikationsfreudigkeit zeichnet die deutsche Hauptstadt aus.

Die über vier Millionen Einwohner Berlins kommen aus der ganzen Welt und so ist für jeden die Auswahl an potenziellen Partnern annähernd unbegrenzt. Neben der äußeren Erscheinung, die für fast jedes Beuteschema das entsprechende Pendant finden lässt, sind auch Ansprüche an kulturelle Hintergründe und Überzeugungen eine wesentliche Chance auf eine Liebe, die sich mit ähnlichen Wertvorstellungen und Ansprüchen entwickeln kann.

Chancen bieten sich überall für Liebe in Berlin © Marc Wathieu/Flickr

Liebe in Berlin: Kennenlernen in der Großstadt

Richtig spannend kann das Aufeinandertreffen von Menschen sein, die diese Gemeinsamkeit nicht teilen und trotzdem oder deshalb eine große Zuneigung füreinander verspüren. Jede gemeinsame Aktivität und jedes gesprochene Wort wird zur Herausforderung, trotz großer Unterschiede eine einzigartige Liebe zu entwickeln, die Grenzen sprengt und neue Horizonte öffnet. Wenn das Gefühl Differenzen überbrücken kann und ein tieferes Verständnis weckt, ist echte Toleranz möglich.

Das Kennenlernen von Menschen und das Teilnehmen am gesellschaftlichen Leben in einer Millionenmetropole fallen nicht jedem Bewohner leicht. Im geschäftigen Treiben passiert es schnell, das allein lebende Leute einsam werden, ohne dass es jemandem auffällt. Durch die unendlich vielen Möglichkeiten in Kultur und Freizeit haben aber auch Schüchterne die Chance, ohne gezielt werben zu gehen, auf ihre Liebe in Berlin zu stoßen.

Kommunikation birgt Chancen in der Hauptstadt

Schon das Lesen eines Buches in einem Park birgt die gute Gelegenheit, angesprochen zu werden. Die kommunikative Art der geborenen Berliner und der im Laufe der Zeit sich ähnlich verhaltenden Neubürger erfüllt den öffentlichen Raum. Wer die Straßen, Plätze, Parks, Cafés oder Clubs nicht komplett meidet, hat fast keine Chance, niemals jemanden zu treffen, der als Liebespartner infrage kommt. Egal, woher.