Mentoring kann den Berufseinstieg deutlich vereinfachen! In vielen Unternehmen werden neuen Mitarbeitern Mentoren zur Verfügung gestellt, die Unterstützung und Hilfe bieten.

Der Berufseinstieg ist in den meisten Fällen gar nicht einfach. Schon Kleinigkeiten können am Anfang sehr verunsichernd wirken. Schließlich möchte man sich doch bemühen gleich vom ersten Tag an alles richtig zu machen.

Mentoring – Berufseinstieg mit Hilfe

Damit sich neue Mitarbeiter schneller und leichter in ein neues Unternehmen einarbeiten können, bieten immer mehr Arbeitgeber Mentoring an. Dabei werden den neuen Mitarbeitern zum Berufseinstieg andere Mitarbeiter als Mentoren zur Seite gestellt. Diese können dann über andere Mitarbeiter, typische Gewohnheiten und Probleme und einiges mehr erzählen und von persönlichen Erfahrungen berichten.

Mentoring – Mentoren als Freunde

Wie das Verhältnis zwischen Berufseinsteiger und Mentor wird, hängt stark von den Strukturen der Unternehmen ab. Bei flachen Hierarchien werden oft Mitarbeiter mit gleichem Status, wie der Berufseinsteiger, als Mentor gewählt. Dadurch können sich schnell fast freundschaftliche Verhältnisse entwickeln, die dem neuen Mitarbeiter ermöglichen auch über persönliche Probleme beim Mentoring zu sprechen.

Bei dieser Art Mentoring ist der Wohlfühlfaktor sehr groß. Schließlich können die neuen Mitarbeiter auch mit Problemen mit dem Chef oder anderen Mitarbeitern zum Mentor kommen und Hilfe ohne negative Nebenaspekte erwarten.

Mentoring für die Karriere

Andere Unternehmen nutzen den Mentor aber auch als Bewerter. Oft werden für solche Fälle Mentoren aus höheren Positionen für den Posten auserwählt. Diese sollen natürlich dem neuen Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite stehen, aber diesen auch bewerten. Hierbei wird vor allem beurteilt, wie schnell sich der neue Mitarbeiter in das Unternehmen einarbeitet und wie gut er sich dabei anstellt. Private Probleme oder Fragen, die einen schlechten Eindruck hinterlassen könnten, sollten bei diesen Mentoren daher lieber nicht gestellt werden.