Wahrscheinlich hat jeder schon einmal von einem Nebenjob als Statist im Fernsehen geträumt. Einmal bei der Lieblingssoap oder in einer großen Kinoproduktion mitwirken, ist der Wunsch vieler. Aber wie bewirbt man sich als Statist?

Der Weg zum Komparsen führt über viele Möglichkeiten. So gibt es Agenturen, die regelmäßig Akteure suchen oder mit etwas Glück findet man in einschlägigen Internetportalen oder Zeitschriften Anfragen des zukünftigen Wunscharbeitgebers.

Nebenjob als Statist

Selbst die Arbeitsagenturen können Interessierten mit Rat und Tat zur Seite stehen und an entsprechende Stellen weiterleiten. Aber auch die Filmstudios selbst nehmen Bewerbungen entgegen. In den Filmstudios in Babelsberg werden regelmäßig große Produktionen namhafter Regisseure ins Leben gerufen, wobei viele Statisten zum Einsatz kommen.

Mit Casting-Agenturen zum Statisten

Egal ob man Musiker, Model oder Schauspieler werden möchte, Casting-Agenturen erleben nahezu einen Boom, da viele davon träumen, einmal im Rampenlicht zu stehen. Die Anmeldung bei einer solchen Agentur erfolgt in der Regel online auf den jeweiligen Homepages.

Bezahlung

Wer jedoch der Meinung ist, mit einem Job als Statist viel zu verdienen, liegt falsch. Die Jobs werden eher niedrig entlohnt, wobei von den Komparsen absolute Zuverlässigkeit verlangt wird. Die Anwesenheit am Set ist selbstverständlich, egal ob Feiertage oder Wochenende.

Auch müssen sich die Bewerber auf lange Wartezeiten einstellen, da die Auswahl an geeigneten Personen viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber wie Sie sehen, ist der Weg ins Fernsehen gar nicht so schwer. Eine Liste mit Jobs im Filmpark Babelsberg finden Sie zum Beispiel hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.