Dass Werbung manchmal am Rande des guten Geschmacks agieren muss, um genügend Aufmerksamkeit zu erhalten, ist ein typisches Phänomen der heutigen Gesellschaft. Umso provokanter der Werbespruch, desto besser die virale Verbreitung.

Nun hat der Deutsche Hochschulverband (DHV) Anstoß an der Plakatwerbung des Internetportals pkw.de genommen, wo mit folgendem Spruch für das Portal geworben wird: „Janine aus Berlin verkauft ihren Mini Cooper S für 16.000 Euro. Ihr Professor bot 9.500 Euro und gute Noten.“ Hintergrund dieser Werbung ist der aktuelle Fall aus Hannover, wo ein Professor gegen sexuelle Gefälligkeiten den Studentinnen zur Doktorwürde oder einem Abschluss verhalf.

Der Deutsche Hochschulverband sieht hier aber nicht die von pkw.de angeführte Satire, sondern: „Eine derartige Werbung ist ehrverletzend, beleidigend und in besonderem Maße für den Berufsstand des Hochschullehrers imageschädigend. (…) Indirekt wird Professoren sogar ein strafrechtliches Verhalten der Bestechlichkeit bzw. Vorteilsannahme unterstellt.“ (Quelle gmx.de)

Das Ziel, dem Leser zu suggerieren, dass man bei pkw.de höhere Erlöse beim Verkauf eines Autos erzielen kann, als an anderer Stelle, bleibt fragwürdig. Aus rein werbetechnischen Aspekten ist die Werbung jedoch gelungen und mit etwas Abstand sollten die Professoren doch lieber schmunzeln als zu klagen.

Keine Antworten

  1. Brozy, Claus

    Aber das war doch harmlos im Vergleich zur noch jetzt veröffentlichten Plakatwerbung von pkw.de

    „Neu aus den USA. Penisverlängerung ohne OP.
    Dazu ist ein aufgemotzter US Straßenkreuzer mit riesiger ähnlicher Motorhaube zu sehen“.

    Wie soll ich das meinen Kindern (7 und 10 Jahre alt) erklären, die das auf der Straße auch lesen
    sonst wird doch immer in der Öffentlichkeit drauf geachtet, dass die Werbung jugendfrei bleibt. Ich finde diese Werbung schlicht geschmacklos und sie würde mich überhaupt nicht dazu verleiten, bei PKW.de Autos zu kaufen oder zu verkaufen !!
    „Penisverlängerung gefällig ?

    Gruß
    C. Brozy, Krefeld, Familienvater, 40 Jahre

  2. MasterB

    Meine güte dann erkäre es ihnen einfach mit Kinderworten. Wegen leutet wie dir ist Deutschland so prüde.

    Ich find die Werbung genial. Trifft auf viele Männer zu, die sich halt nur mit einem prolligen Auto als Mann fühlen.

    Mit 40 Jahren solltest du eigentlich darüber stehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.