In Norddeutschland gibt es keine zweite Stadt, in der es sich so gut studieren lässt wie in Hamburg. In der Millionenmetropole gibt es derzeit 20 staatliche bzw. staatlich anerkannte Hochschulen, an denen fast alle in Deutschland verfügbaren Fachrichtungen studiert werden können.

Die Universität Hamburg mit ihren rund 40.000 Studenten etwa ist die drittgrößte Hochschule in Deutschland. In sechs Fakultäten gibt es insgesamt 150 Studiengänge, im Bereich der Klimaforschung ist die Hamburger Uni Exzellenzzentrum. Weitere Studienschwerpunkte sind etwa Neurowissenschaften, Mehrsprachigkeit oder Kultur.

Eine breite Auswahl an Bildungsstätten

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eine Fachhochschule, die sich am Berliner Tor befindet. Hier liegen die Schwerpunkte auf den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Medien und Information. Zurzeit sind hier mehr als 14.000 Studierende eingeschrieben.

Einen ausschließlich technischen Schwerpunkt bietet die Technische Universität Hamburg-Harburg (TU) an. Diese in einem grünen Umfeld gelegene Fachhochschule bietet 30 Studiengänge unter anderem in den Bereichen Bauingenieurwesen und Umweltingenieurwesen, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieurwissenschaften an. Platz bietet die TU für rund 5.000 Studenten.

Künstlerisch ganz viel zu bieten

Wer sich mehr für Musik und Theater interessiert, ist an der Hochschule für Musik und Theater genau richtig. Die jüngste Hochschule in Hamburg ist die HafenCity Universität, die erst im Jahr 2006 gegründet wurde. Hier fokussiert sich die Ausbildung ausschließlich auf die Themen Bauen und Stadtentwicklung.

Neben dem eigentlichen Studienplatzangebot sind die infrastrukturellen Bedingungen für ein Studium Hamburg in der Hansestadt nahezu ideal. Das Studentenwerk und diverse private Anbieter stellen eine hohe Anzahl an kleinen Wohnungen und Wohnheimplätzen zur Verfügung, die Anbindung zu allen Hochschulen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist gegeben und in mehreren Mensen finden die Studenten leckere und bezahlbare Essen vor. Darüber hinaus bietet Hamburg viele Sport- und Kulturangebote, viel Grün zur Erholung und wahrscheinlich das aufregendste Nachtleben in ganz Deutschland. Auch die beiden deutschen Meere, die Nord- und die Ostsee, sind von Hamburg aus bequem innerhalb kurzer Zeit zu erreichen.

Über den Autor

Ähnliche Beiträge