Hochqualifizierte deutsche Ingenieure suchen zunehmend Anstellungen im Ausland. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe, zum Beispiel bessere Berufsaussichten und höhere Löhne. Interessenten sollten vor einer Bewerbung in einem anderen Land einige Punkte beachten.



Deshalb suchen Deutsche im Ausland nach Arbeitsplätzen

Gerade für ältere, erwerbslose Ingenieure erweist sich die  Suche nach einem Arbeitsplatz in Deutschland häufig als schwierig. In vielen anderen Ländern dagegen schätzen Personalverantwortliche eine lange Berufserfahrung als positiven Aspekt. Zudem herrscht in manchen Staaten ein großer Bedarf an gut ausgebildeten Ingenieuren, das gilt beispielsweise für die Schweiz oder aufstrebende Schwellenländer wie Indien. Neben einer vielversprechenden Perspektive können auch höhere Gehälter den Ausschlag geben: so zahlen schweizerische oder skandinavische Firmen häufig deutlich mehr Lohn als deutsche Unternehmen. Selbst bei den dort vorherrschenden eher hohen Lebenshaltungskosten machen Arbeitnehmer ein finanzielles Plus.

Umzug in ein anderes Land? Darauf sollten Sie achten

Vor einem Umzug sollten Auswanderer sich intensiv mit ihrem jeweiligen Zielland beschäftigen. In den USA beispielsweise müssen sich ausländische Arbeitnehmer vor Arbeitsantritt um eine Greencard bewerben, innerhalb der EU unterliegt man keinen Einschränkungen. Mit einem gültigen Arbeitsvertrag erhält man in der Schweiz ohne Probleme eine Aufenthaltserlaubnis. Auch das jeweilige Steuer- und das Sozialsystem eines potentiellen Einwanderungslandes sowie arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen verdienen einen genauen Blick. So sollte immer geprüft werden, ob dort in eine staatliche Rentenversicherung eingezahlt wird oder ob man sich um private Vorsorge kümmern muss. Außerdem sollte vor der Bewerbung recherchiert werden, welche Sprachkenntnisse erwartet werden. Bedarf es einer noch unbekannten Sprache, sollten man einen Intensiv-Sprachkurs buchen. Tipps für die Bewerbung im Ausland finden Sie hier.

Attraktive Arbeits- und Lebensbedingungen in anderen Staaten

Immer mehr Ingenieure wollen aus Deutschland auswandern, um ihr berufliches Glück woanders zu finden. Dafür sprechen zum Beispiel bessere berufliche Perspektiven, vor allem für ältere Arbeitssuchende. Zudem winken auf einigen Arbeitsmärkten wie der Schweiz hohe Lohnzahlungen. Eine genaue Information über das jeweilige Zielland ist vor einer Bewerbung sehr wichtig.

IMG: ArtmannWitte – Fotolia