Schon seit Beginn der Computernutzung im Unternehmen war es wichtig, die Daten richtig zu sichern. In der jüngsten Geschichte sind zahlreiche Fälle bekannt, in denen Skandale entweder aufgedeckt oder ausgelöst wurden, indem geschäftskritische Informationen gestohlen wurden. Aber auch technisches Versagen kann empfindlichen Datenverlust auslösen. Heute, in einer Zeit, in der so viele Daten wie noch nie virtuell abgelegt werden, ist Datensicherung im Unternehmen wichtiger denn je.

Vor Datendiebstahl schützen

Ein wichtiger Punkt der Datensicherung im Unternehmen ist der Schutz vor Diebstahl. Vorbei sind die Zeiten, in denen es ausreichte, Diskettenlaufwerke und USB-Anschlüsse zu sperren. Immer trickreicher gehen die Diebe vor, wenn sie eine ertragreiche Beute erwarten. Die meisten Unternehmen verwalten ihre Daten in einem mehr oder weniger großen Netzwerk. Meist erstreckt sich dieses Netzwerk, in dem auch geschäftskritische Informationen übertragen werden, über mehrere Standorte. Insofern besteht auch immer die Gefahr, dass sich Unbefugte in dieses Netzwerk einschleichen. Hier müssen ausreichend Vorkehrungen getroffen werden, die einen Datendiebstahl weitestgehend ausschließen. Verschlüsselte Verbindungen, Zertifikate und Proxy-Server sind nur ein paar Beispiele für Lösungen, deren Nutzen und Möglichkeiten natürlich im Einzelfall zu prüfen sind.

Sicherheit durch Redundanz

Genauso wichtig, wie sich gegen Datendiebstahl zu sichern, ist jedoch auch Datenverlust vorzubeugen, der durch technische Fehler entstehen kann. Eine einfache und vielseitige Lösung für eine solche Sicherung ist das Backup. Alle geschäftskritischen Informationen und andere wichtige Daten werden auf einen physikalisch getrennten Speicher kopiert. Geht dann die Festplatte kaputt oder es brennt in einem bestimmten Gebäudetrakt, sind die Daten auf dem Backup Datenträger leicht wiederzufinden. Auf diese Weise entstehen keine empfindlichen Ausfälle, die in konkreten Beispielen einzelne Unternehmen um Jahre zurückgeworfen haben.

Umfassendes Konzept

Wichtig für die unternehmerische Datensicherung ist das Gesamtkonzept – ein Thema, bei dem Sie die Firma Iron Mountain gewinn- und nutzbringend unterstützen könnte. Greifen hier verschiedene Schutzmechanismen ineinander, so kann man bei den Daten des Unternehmens davon ausgehen, dass sie besonders sicher sind. Zu einem solch umfassenden Konzept gehört natürlich die Prävention von Datendiebstahl, aber auch die physikalische Ausfallsicherheit. Datenverlusten kann man also durch sichere Netzwerke und ausgeklügelte Backupsysteme entgegenwirken. Dann ist auch Ihr Unternehmen auf der sicheren Seite.

Der Bildurheber: m.schuckart – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.