Lässt ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter ausspitzeln, um ihn loszuwerden, kann Anspruch auf eine Entschädigung bestehen. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/dpa-tmn David-Wolfgang Ebener