Eine Berufsgenossenschaft muss den Beschäftigten auch dann Geld zahlen, wenn sich deren Verletzung aus einer Fehlbelastung heraus ergibt. Foto: Britta Pedersen Britta Pedersen