Mit dem Winkel und dem Glasschneider wird eine Scheibe möglichst millimetergenau zugeschnitten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Franziska Gabbert