Die Ausbildungssuche ist immer eine sehr aufregende Zeit. Wichtig ist, dass die jungen Leute eine Ausbildung absolvieren können, die ihren Fähigkeiten und Neigungen entspricht und Spaß macht.

Die Stadt Frankfurt am Main bietet neben anderen Ausbildungsberufen im gewerblichen Bereich Ausbildungsstellen in der Verwaltung an. Es ist möglich, den Beruf der Verwaltungsfachangestellten/des Verwaltungsfachangestellten oder den Beruf der Fachangestellten für Bürokommunikation/des Fachangestellten für Bürokommunikation zu erlernen.

Das Recht an Ihrer Seite

Die Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Frankfurt am Main beinhaltet alle Bereiche einer öffentlichen Verwaltung. Nach einem festgelegten Ausbildungsplan werden die verschiedenen Fachbereiche durchlaufen und die Auszubildenden lernen die praktische Seite des Kommunalrechts, Ordnungsrechts, Verwaltungsrechts, Sozialrecht, Arbeits- und Personalrecht und verschiedener anderer Bereiche kennen. Sie werden neben den genannten Bereichen im Bauamt, der Stadtkasse und Außenstellen, wie zum Beispiel der Stadtbücherei, eingesetzt. Die Auszubildenden haben vielfach Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern und werden deren Anliegen zunächst nach Anweisung bearbeiten. Die Theorie beginnt mit der Berufsschule und wird danach im letzten Ausbildungsjahr beim Hessischen Verwaltungsschulverband Frankfurt durchgeführt. Am Ende der dreijährigen Ausbildungszeit wird eine schriftliche und fachpraktische Prüfung abgelegt.

Arbeiten im Büro

Die Ausbildung der Fachangestellten für Bürokommunikation konzentriert sich mehr auf Sekretariats- und Assistenzaufgaben und um den kaufmännischen Bereich. Auch hier ist der Einsatz in verschiedenen Fachbereichen vorgesehen. Auch die Vorzimmer der verschiedenen Amtsleiter gehören zu den Ausbildungsabschnitten. Die Textverarbeitung und –gestaltung sowie die Bürotechnik sind hierbei die wesentlichen Ausbildungsbereiche. Der theoretische Teil findet zweimal wöchentliche an der Wilhelm-Merton-Schule in Frankfurt am Main statt. Die allgemeine und spezielle Wirtschaftslehre, das Rechnungswesen und die Informationsverarbeitung gehören zu den Unterrichtsfächern.

Beide Ausbildungsberufe bei der Verwaltung der Stadt Frankfurt haben eine Dauer von drei Jahren. Als Voraussetzung wird mindestens der Realschulabschluss sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz erwartet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.