Nicht nur in der aktuell sehr günstigen Phase der wirtschaftlichen Lage ist der Stellenmarkt Frankfurt ein gefragter Arbeitsmarkt.

Die Frankfurter Metropolregion erwirtschaftet einen Großteil des hessischen Bruttosozialprodukts und ist in 2001 von der Universität Liverpool als die produktivste Stadt Europas (nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf) ausgezeichnet worden.

Vierzig Prozent des hessischen Gewerbesteueraufkommens werden in Frankfurt erwirtschaftet. Die Stadt hat die höchste Arbeitsplatzdichte aller Städte in Deutschland und wird in verschiedenen Analysen als der drittbeste Standort in Europa für internationale Konzerne angesehen – nach London und Paris.

Internationale Konzerne

Zahlreiche nationale und internationale Konzerne haben hier ihre Zentrale oder die wichtigste Auslandsniederlassung und befeuern den Stellenmarkt Frankfurt. Dazu gehören alteingesessene Firmen wie Höchst (heute Celanese und Sanofi-Aventis), das vor seiner Aufspaltung der größte Pharmakonzern der Welt war oder der Bankensektor, der die Stadt mit seinen Hochhaustürmen beherrscht. Dass Frankfurt der Sitz der EZB, der Europäischen Zentralbank, geworden ist, hat damit zu tun, dass hier die stärksten Banken Europas ihren Sitz haben. Zu den traditionellen Unternehmen, die auch im DAX vertreten sind, gehören sowohl Degussa als auch die Metallgesellschaft Frankfurt. Mit dem Flughafen Frankfurt am Main besitzt die Stadt den größten Arbeitgeber Hessens und bietet im Servicebereich auch für weniger Qualifizierte zahlreiche attraktive Arbeitsplätze, die die Aussichten auf Stellengesuche positiv beeinflussen.

Witschaftlich interessante Umgebung

Zu den in Frankfurt selbst ansässigen Unternehmen gesellen sich im direkten Umland weitere Big Player hinzu wie Opel in Rüsselsheim, Merck in Darmstadt oder zahlreiche Verwaltungs- und Entwicklungszentren von Automobilherstellern beziehungsweise deren Zulieferern wie Continental. Die Frankfurter Messe ist nach wie vor der wichtigste Messeplatz Deutschlands und hat einen ihrer Höhepunkte in der Internationalen Automobilausstellung, die die größte Ausstellung ihrer Art weltweit ist und im Zweijahresrhythmus stattfindet.

Positiv denken/h2>

Von der hohen Wirtschaftskraft und damit für die gute Situation des Stellenmarkts in Frankfurt zeugen sowohl die wichtigste Einkaufsstraße Deutschlands, die Zeil, als auch die zahlreichen Einkaufszentren rund um die Innenstadt Frankfurts. Auch in diesem Dienstleistungssektor werden zahlreiche Arbeitsstellen zur Verfügung gestellt, sodass die Aussichten auf Stellengesuche äußerst positiv zu bewerten sind.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.