In der heutigen vernetzten Welt ist es immer wichtiger, Englisch verstehen, sprechen und schreiben zu können. Englisch lässt sich nun – ganz traditionell – in einer Volkshochschule oder mit einem Selbstlernpaket lernen. Die vernetzte Welt macht es aber auch besonders einfach, Englisch über das Internet zu lernen.

Unabhängig Englisch lernen

Für viele Menschen ist es nicht möglich, einen Kurs an der Volkshochschule zu belegen, weil diese nur zu festen Zeiten stattfinden. Aber auch ein Selbstlern-Programm ist nicht immer die optimale Wahl, um eine Fremdsprache zu lernen, weil man kein Feedback bekommt. Verschiedene Anbieter versuchen nun, einen Service zu ermöglichen, mit dem man zeit- und ortsunabhängig Lernen und auch Rückfragen stellen kann. Ein solcher Anbieter ist beispielsweise Englishtown. Hier werden viele interaktive Lernmaterialien und ein virtueller Konversationsunterricht zur Verfügung gestellt. Man erhält die traditionellen Grammatik- und Vokabellektionen und kann diese, in Gesprächen mit anderen, anwenden. Man lernt also English wie in einer Volkshochschule  – ohne dabei an feste Zeiten gebunden zu sein.

Englisch per Video lernen

Der Nachteil dieses Angebotes ist aber auch, dass man sich Englisch aus einem Buch bzw. mittels spezieller Grammatiklektionen und dem traditionellen Lernen von Vokabeln aneignet. Möchte man also Englisch wie die eigene Muttersprache lernen, sollte man eher das Videosprachlernportal papagei.com (gehört zur Firmengruppe von Carsten Maschmeyer) nutzen. Hier kann man sich Originalvideos aus den verschiedensten Bereichen ansehen. Es lässt sich aus leichten, mittleren und schweren Sprachlevels auswählen. Alle Videos können mit deutschen und/oder englischen Untertiteln angesehen werden. Und auch die perfekte Aussprache kann man lernen. So lässt sich eine Fremdsprache spielend lernen: Man hört sich fremdsprachige Videos an, fühlt und hört sich in die Grammatik einer Sprache ein und lernt auch noch, welche Vokabeln in welchen Situationen angemessen sind.

Das passende Portal finden

Um also Englisch über das Internet zu lernen, kann man aus Portalen auswählen, die einen traditionellen Weg wählen und spezielle Grammatik- und Vokabellektionen zur Verfügung stellen. Es finden sich aber auch Portale, wie das Videosprachlernportal papagei.com, auf denen man mit Hilfe von Originalfilmen eine Sprache lernt.

Foto stammt vom Urheber: Doc RaBe – Fotolia