Sprachreisen sind bei Jung und Alt gleichermaßen populär, sind sie doch ein guter Weg, um nicht nur eine fremde Sprache zu erlernen, sondern gleichzeitig auch eine neue Kultur erkunden. Durch die zunehmenden internationalen Kontakte ist es heute wichtiger denn je, nicht nur beruflich, sondern auch im privaten Bereich.

Sprachreisen für Schüler müssen besonderen Anforderungen genügen

Besonders bei Schülern sind Sprachreisen sehr beliebt, sind sie doch bestens geeignet, bestehende Sprachkenntnisse zu vertiefen und neue zu erwerben. Bei der Auswahl eines passenden Anbieters sollten sie besondere Sorgfalt walten lassen, schließlich übergeben Sie Ihr Kind fremden Personen zur Obhut in einem fremden Land. Bei Sprachreisen für Schüler vertrauen sie nicht nur auf ansprechend gestaltete Webseiten, sondern erkundigen sie sich über die Einzelheiten. Wichtig sind solche Details wie: Wie viele Unterrichtsstunden werden täglich/wöchentlich angeboten? Es sollten weder zu viele noch zu wenige sein. Schließlich möchten sie ja, dass ihre Kinder bei den Sprachreisen für Schüler etwas lernen, andererseits soll auch die Erholung nicht zu kurz kommen. Erkundigen Sie sich nach der Qualifikation der Lehrkräfte und gehen Sie sicher, dass es sich um erfahrene Pädagogen handelt. Wie sieht das Freizeitangebot aus? Gibt es genügend Freizeit und werden den Schülern altersgerechte Angebote zur Verfügung gestellt? Wie und wo erfolgt die Unterbringung? Gibt es auch nach Feierabend und an den Wochenenden eine Aufsicht?

Worauf sollten Sie zusätzlich achten?

Schließen sie unbedingt rechtzeitig vor Reiseantritt eine Auslandskrankenversicherung für Ihr Kind ab, damit es im Fall eines Unfalls oder einer plötzlichen Erkrankung wenigstens keine finanziellen Probleme gibt. Die Auslandskrankenversicherung übernimmt zum Beispiel die Kosten eines Rückflugs per Flugambulanz nach Deutschland. Ohne diese Zusatzversicherung müssten Sie sie aus eigener Tasche zahlen. Achten Sie auch darauf, eine Kontaktnummer im Gastland zu erhalten, bei der Sie im Notfall rund um die Uhr jemanden erreichen können. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihr Kind ein Handy mitführt.

Sprachreisen, ein schönes Erlebnis

Sprachreisen für Schüler sind ein wunderbares Erlebnis und können die Lust zum Lernen wecken oder neu entfachen. Sie verbinden auf ideale Weise Lernen und Erholen und machen die Teilnehmer nicht nur mit einer fremden Sprache, sondern auch mit einer anderen Kultur vertraut. Oft entwickeln sich dabei internationale Freundschaften, die zur weiteren Vertiefung der Sprachkenntnisse führen.

Herkunft des Fotos: Steffen Schwenk – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.