Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt aus gutem Grund zu den wichtigsten Versicherungspolicen für Jedermann. Jederzeit ist es möglich, aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung berufs- oder sogar erwerbsunfähig zu werden. Eine BU-Police hilft dabei, den damit einhergehenden Einkommensverlust auszugleichen. Vorausgesetzt, die Versicherung passt perfekt zu den Anforderungen und Wünschen des Versicherungsnehmers. Wie aber findet man eine passgenaue Vorsorge?


BU pur oder Kombipolice?

Vor Abschluss einer BU-Police ist es wichtig zu wissen, welche Form der Versicherung am besten den eigenen Wünschen entspricht. Kunden haben dabei grundsätzlich die Wahl zwischen einer selbstständigen Police (SBU) und einer Zusatzversicherung (BUZ). Eine Zusatzversicherung sorgt in Kombination mit einer Lebens- oder Rentenversicherung gleichzeitig für den Fall einer Berufsunfähigkeit und das Alter vor.
Die Entscheidung für eine der beiden Varianten grenzt die Auswahl an möglichen Tarifen ein wenig ein. Zu den weiteren Auswahlkriterien zählen u.a. Leistungsumfang und Preis des jeweiligen Tarifs.

Versicherungsbedingungen: Darauf sollten Sie achten

Vor dem Vertragsabschluss sollten Versicherte unbedingt einen Blick in die Versicherungsbedingungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung werfen. Denn hier können Stolperfallen lauern, die das Leistungsspektrum der Versicherung deutlich einschränken. So weisen Experten zum Beispiel immer wieder darauf hin, dass der Verzicht auf abstrakte Verweisung Bestandteil der Versicherungsbedingungen sein sollte. Dasselbe gilt u.a. für die Nachversicherungsgarantie, der Verzicht auf §19 VVG und rückwirkende Zahlung der vereinbarten Rente auch bei verspäteter Meldung.

Berufsunfähigkeitsversicherung richtig vergleichen

Natürlich ist es möglich, sämtliche wichtige Tarifinformationen bei jeder Versicherung einzeln abzufragen und im Anschluss selbst gegeneinander abzuwägen. Vergleichsportale im Internet machen die Suche jedoch deutlich schneller und einfacher. Sie bieten meist nicht nur eine Auflistung der günstigsten Tarife, sondern stellen in Kurzform auch die wichtigsten Besonderheiten der jeweiligen Police dar. Was Interessenten natürlich nicht davon abhalten sollte, die Vertragsbedingungen vor Versicherungsabschluss noch einmal genau nachzulesen und zu überprüfen.

Aber nicht nur das Kleingedruckte und Preise sind bei einem Versicherungsvergleich zu berücksichtigen – Interessenten haben oftmals Fragen zu Themen wie Preisstaffelung, Vorerkrankungen oder einzelnen Tarifbausteinen. Hier helfen die Versicherungen direkt weiter. Fragen und Antworten von Cosmos Direkt zur BU werden zum Beispiel umfangreich im Internet behandelt. Auch ein Versicherungsmakler oder Versicherungsberater hilft dabei, offene Fragen vor Vertragsabschluss zu klären.

Bildquelle: DOC RABE Media – Fotolia