Stimmt die Arbeitsatmosphäre nicht, wirkt sich das negativ auf die Produktivität und Leistung eines Unternehmens aus. Zufriedene Arbeitnehmer gehen positiv an die anstehenden Aufgaben und sorgen für ein besseres Betriebsklima. Mit einfachen Möglichkeiten können Arbeitgeber für mehr Entspannung im Betrieb sorgen. Dazu gehören beispielsweise veränderte Abläufe durch eine Neuordnung eingefahrener Strukturen und, nicht zuletzt, das leibliche Wohl. Doch keine Angst: Küchen sind ‘Out’, Getränkeautomaten hingegen ‘In’. Unter www.klix-kaffeeautomaten.de finden Firmenchefs ein wahres Eldorado an Geräten, die einen schönen und geschmackvollen Beitrag zu einer besseren Arbeitsatmosphäre leisten.

Fähigkeiten des Einzelnen erkennen

Der Volksmund sagt: “Das Arbeitsklima ist das einzige Klima, das man selbst bestimmen kann”. Und damit liegt er gar nicht verkehrt. Bekannt ist auch: Ein Mitarbeiter wächst mit seinen Aufgaben. Daher ist es sinnvoll, sich als Arbeitgeber mit den Fähigkeiten des Einzelnen auseinanderzusetzen, um genau zu erfahren, welche Stärken und Schwächen jemand mitbringt. Wer als Arbeitnehmer mit seiner regelmäßigen Tätigkeit auf Dauer überfordert ist, wird unzufrieden und damit auch für seine Umwelt ungenießbar. Gleichzeitig fühlt sich aber auch derjenige unwohl, der unterfordert ist. Die Lösung heißt: Mit jedem Mitarbeiter sprechen und heraushören, was er persönlich über die ihm zugeteilten Aufgaben denkt. Das Gespräch sollten Sie jedoch nicht als Verhör gestalten, sondern in entspannter Atmosphäre, beispielsweise bei einer guten Tasse Kaffee. Mehr dazu finden Sie in folgendem Beitrag.

Der Magen arbeitet mit

Das leibliche Wohl von Mitarbeitern ist als entscheidender Beitrag für ein gutes Arbeitsklima nicht zu unterschätzen. Doch viele Firmenchefs scheuen die Einrichtung einer Küche, oder ihnen fehlen schlichtweg die entsprechenden Räumlichkeiten. Die gute Nachricht: Zeiten, in denen beispielsweise der Kaffee von Hand gebrüht werden musste, Kaffeemaschinen durch den Raum röchelten oder die Suppe auf dem Herd anbrannte, weil gerade das Telefon klingelte, sind lange passé. Moderne Unternehmen setzen auf moderne Geräte, wie beispielsweise vollautomatische Getränkeautomaten. Die liefern weitaus mehr, als Kaffee oder Mineralwasser. Entsprechend bestückt, können Mitarbeiter auch aus einer Vielzahl von Suppen oder Kaltgetränken wählen. Ein weiterer Vorteil: Ein Getränkeautomat ist platzsparend und weitaus günstiger, als die Einrichtung einer kompletten Küche. Von der praktischen Handhabung ganz zu schweigen.

Miteinander sprechen

Als Arbeitgeber gibt es viele und einfache Möglichkeiten, den Arbeitsalltag im Betrieb oder Büro aufzulockern und ein entspanntes Klima zu schaffen. Gemeinsame Gespräche über Probleme und Vorlieben, Wünsche und Hoffnungen der Mitarbeiter bringen schnell Licht ins Dunkel und leisten einen wichtigen Beitrag für eine positive Stimmung an einem Ort, um den zumindest im Berufsleben niemand wirklich herumkommt.

Foto: thinkstockphotos, 86487866, Creatas Images