Sprichwörter fassen Lebenserfahrungen knapp und treffend zusammen. Der Spruch „Wer nichts erheiratet und nichts ererbt, bleibt ein armer Teufel, bis er sterbt“ ist ein Beispiel dafür, dass solche Weisheiten nicht immer zutreffen müssen. Nicht nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es junge Leute, die es mit einer zündenden Idee, Mut und Fleiß frühzeitig zu einem beachtlichen Vermögen gebracht haben.

Es geht auch ohne goldenen Löffel

Der beste Beweis, dass man nicht mit dem sprichwörtlichen, goldenen Löffel im Mund auf die Welt gekommen sein muss, um es im Leben zu etwas zu bringen, ist Carsten Maschmeyer, der als deutscher Finanzunternehmer innerhalb weniger Jahre viele Millionen Euro verdiente. Die ersten Lebensjahre verbrachte er in einem Mutter-Kind-Heim unter sehr einfachen Bedingungen. Um sich während des Medizinstudiums seinen Lebensunterhalt zu verdienen, arbeitete er im Vertrieb einer Vermögensberatung. Offensichtlich packte ihn dieses Metier so sehr, dass er das Studium aufgab. Die spätere Entwicklung zeigt, dass dies für den erfolgreichen Geschäftsmann die richtige Entscheidung und der Anfang eines atemberaubenden Weges war, den Carsten Maschmeyer in seinem Buch „Selfmade“ packend beschreibt.

Karriereleitern der anderen Art

Die Samwer-Brüder Marc, Oliver und Alexander hatten vermutlich einen besseren Start in das Leben, doch auch ihr Erfolg beruht auf eigenen Anstrengungen und einem Gespür für neue Wege. Sie waren 26, 26 und 29 Jahre alt, als sie gemeinsam mit Freunden ein Internetauktionshaus gründeten und dieses schon ein halbes Jahr später für 43 Millionen Dollar an ebay verkaufen konnten. Die Liste der folgenden Aktivitäten ist beeindruckend lang. Als Risikokapitalgeber für zahlreiche Start-ups unterstützten die Samwer-Brüder Firmen im Internet- und Mobilfunkbereich, die heute erfolgreich am Markt agieren. Der Hamburger Lars Hinrichs ist vielen als Gründer des Internetportals Xing bekannt, doch schon als ganz junger Mann erregte er mit der Internetseitseite politik-digital.de Aufsehen und wurde mit verschiedenen Preisen geehrt.

Anderen Mut machen

So unterschiedlich die Lebenswege der erfolgreichen Jungunternehmer auch sein mögen – eines haben sie gemeinsam. Sie zeigen, dass auch in Deutschland alles möglich ist, wenn man mutig ist und eingefahrene Wege verlässt.

Das Artikelbild stammt von: Thomas von Stetten – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.