Die Bedeutung eines ausgefeilten, einprägsamen Produktdesigns hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Aktuelle Trends auf dem Markt sowie ein erhöhter Konkurrenzdruck veranlassen Firmen heutzutage mehr denn je, sich an eine professionelle Design-Agentur zu wenden, welche sich der kreativen Gestaltung ihrer Produkte widmet. Großstädte wie Hamburg sind viele unterschiedliche Design-Agenturen, wie beispielsweise justblue.design, JUNO oder auch brandproject, ansässig.

Strategisch Ziele setzen – Design als effizientes Werkzeug im Marketing-Mix

Das Briefing des Kunden steht während der Entwicklung eines neuen Produktes von vorneherein im Fokus. Zwar stellt die kreative Gestaltung des Designers einen Hauptaspekt seiner Arbeit dar, jedoch steht die Zufriedenheit des Kunden, nicht die künstlerisch Verwirklichung des Designers, an erster Stelle. Die Analyse der aktuellen Marktlage ist dabei unverzichtbar. Der komplette strategische Ablauf des Projektes wird meist unmittelbar zwischen Kunden und dem Designer als Projektleiter geplant und organisiert. Diese Art der engen Zusammenarbeit setzt ein hohes Maß an Kundenkommunikation und sozialer Kompetenz voraus.

Arbeiten in einer Design-Agentur – hier ist mehr gefragt als nur Kreativität

Beim Gestalten neuer Produkte kommt es nicht allein auf eine ästhetisch ansprechende Optik an. Der Kunde soll sich visuell angesprochen fühlen und gleichzeitig intuitiv wissen, wie er das Produkt zu benutzen hat. Ein paar Beispiele dazu finden Sie unter http://www.justblue.de/.

Verbraucherfreundlichkeit ist das Stichwort

Die Aufgabe des Designers ist es dabei, die verschiedenen Komponenten ausgewogen miteinander zu kombinieren. Doch auch das Designen digitaler Inhalte sowie das von Druckerzeugnissen gehört zum Arbeitsalltag eines Designers. Eine umfangreiche Ausbildung sowie einige Jahre Erfahrung sind dabei notwendig, um ein professionelles Ergebnis zu liefern. Des Weiteren bieten Design Agenturen oft nicht nur Jobs für ausgebildete Designer. Das Angebot reicht vom Office-Manager bis hin zum Praktikanten im Packaging-Design.

Trends erkennen, Erträge maximieren

Eine weitere wichtige Fähigkeit, welche ein Designer unbedingt besitzen sollte, ist das intuitive Erkennen von Trends auf dem Markt. Nur so lassen sich die Verkaufszahlen des Kunden auch langfristig steigern. Ein perfektes Produktdesign schafft letztendlich die optimale Grundvoraussetzung für erfolgreiche Marken, welche sich im Kopf des Endverbrauchers einprägen und Kaufentscheidungen beeinflussen.

IMG: oromotion – Fotolia