Sind Sie auf der Suche nach einer Ausbildung oder einem Arbeitsplatz, gehören Fremdsprachenkenntnisse oft zu den wichtigsten Anforderungen, die ein Bewerber erfüllen muss und sind in Stellenausschreibungen angegeben. Wer über jeweiliges Wissen bereits verfügt, hat Glück. Wer keine Fremdsprache spricht, hat schlechtere Chancen auf dem Markt. Aber sind Fremdsprachen wirklich wichtig?

Sprachkenntnisse im Beruf – Warum so wichtig?

Englisch, Russisch und Französich gehören zu den wichtigsten Sprachen, die Unternehmen von ihren Mitarbeitern fordern, nicht ohne Grund. Die heutige Zeit ist schnelllebig und entwickelt sich stetig weiter. Immer häufiger nehmen Firmen Kontakt zu internationalen Handelspartner auf, meist sogar weltweit. Wenn die Zusammenarbeit funktionieren und sich positiv entwickeln soll, muss die Verständig passen. Sei es im Schriftverkehr oder über mündliche Absprachen, Fremdsprachenkenntnisse sind oft ein Muss. Es gibt sogar Berufe, die nach diesen Bedingungen ausgerichtet sind, beispielsweise Wirtschaftsassistenten für Fremdsprachen, Korrespondenten, manchmal auch Sekretäre. Andere Tätigkeitsfelder, etwa Maurer und Lageristen, werden nicht entsprechend ausgebildet und sollten sich notfalls selbstständig fortbilden. Leichter haben Sie es, wenn Sie bereits Sprachunterricht in der Schule hatten. So müssen Sie Ihr Wissen lediglich noch ein wenig auffrischen und können es erweitern. Weiterhin können Sie sich weitere Sprachen aneignen.

Sprachen lernen – diese Möglichkeiten gibt es

Sollten Sie bisher nicht die Gelegenheit hatten, diverse Sprachen zu erlernen, stehen Ihre Chancen, eine gute Stelle zu finden, schlechter. Sie können sich helfen, indem Sie sich fortbilden, die Möglichkeiten sind breit gefächert. Nehmen Sie Sprachunterricht, können Sie sich in Abendschulen weiterbilden. Noch besser ist die Schulung mithilfe eines Nachhilfelehrers. Dieser geht auf Ihre individuelle Bedürfnisse ein. Einige Lehrkräfte bieten die Ausbildung über Chaträume an, wie etwa Skype und ICQ. Leider sind auch Privatlehrer nicht immer verfügbar und Sie müssen sich an einen Terminplan halten und Ihre Zeit koordinieren. Einfacher geht es mit dem Anbieter Papagei.tv. Über unterschiedliche Methoden eignen Sie sich die Sprachkenntnisse an. Schulen wie auch Unternehmen haben die Möglichkeit über Videotraining die Wunschsprache zu lernen. Das ausgezeichnete Portal kann Ihnen sogar mit Telefon- und Online-Präzisionstraining weiterhelfen.

Sprachkenntnisse sind wichtig und erlernbar

Wenn Sie selber in einem Beruf ausgebildet wurden, in dem Fremdsprachen nicht vermittelt werden, haben Sie die Möglichkeit, die Sprachen im Nachhinein zu lernen. Sind derartige Kenntnisse gefordert, sollten Sie die Chancen wahrnehmen. Auf dem Stellenmarkt können Sie sich so beweisen. Zudem macht es in der Bewerbung einen guten Eindruck. Sie zeigen Lernwilligkeit sowie Interesse am Beruf und das sieht jeder Arbeitgeber gern.

Copyright: ThinkstockPhotos, 488726471, iStock, Rawpixel Ltd

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.