Finanzberater sind gefragter denn je. Zwischenzeitlich etwas in Verruf geraten, greifen jetzt viele Kunden wieder gerne auf das Fachwissen und die Kompetenz der Finanzberater zurück. Dabei müssen es nicht immer Bankfachwirte oder stu­dierte Finanzgenies sein, auch Quer­ein­steiger genießen durchaus das Ver­trau­en der Kunden, solange eine qualifizierte Ausbildung oder auch Weiterbildung nachgewiesen werden kann.

Die Möglichkeiten für Quereinsteiger in die Finanzbranche

Wenn auch Sie sich für den Beruf des Finanzberaters interessieren, jedoch bislang weder eine Ausbildung noch Berufserfahrung haben, können Sie hier dennoch als Quereinsteiger tätig werden. Auch im Finanzwesen bieten viele Stellen, wie z.B. die IHK, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Hier können Sie sich rund um das Thema Finanzen aus- und weiterbilden lassen und die Sachkundeprüfung ablegen. Zertifikate belegen, dass Sie ein qualifizierter Finanzberater sind. Aber auch bestimmte Unternehmen oder Finanzdienstleister bilden gerne Quereinsteiger für Ihre eigenen Zwecke aus. Nach der Ausbildungs- und Weiterbildungsphase werden die Quereinsteiger dann im jeweiligen Unternehmen eingesetzt.

Vertrauen genießen – Förderungen nutzen

Entgegen der Annahme, dass Quereinsteiger nicht als kompetente und vollwertige Fachberater angesehen werden, erfreuen sich auch diese einer immer größeren Beliebtheit. Die Kunden setzen viel Vertrauen in Berater, die bereits auch andere Berufserfahrungen gesammelt haben und die Dinge von zwei unterschiedlichen Seiten her beleuchten können. Scheuen Sie daher nicht den Weg des Quereinsteigers als Finanzberater, wenn Sie glauben, hierfür ein großes Interesse und auch ein gewisses Maß an Feeling und Können zu haben. Natürlich sollten Sie hier auch die Förderung und die Fördermöglichkeiten nicht außer Acht lassen. Viele Finanzdienstleister z.B. unterstützen und fördern die Aus- und Weiterbildungen, auch finanziell. So wird der Quereinstieg für Sie dann noch leichter. Weitere Informationen und Karrieremöglichkeiten finden Sie auf swisslife-select-karriere.de.

Den Schritt wagen

In vielen Berufen und Branchen ist der Quereinstieg möglich, so auch im Finanzwesen als Finanzberater. Hier gibt es unterschiedliche Wege, die Sie gehen können. Ob über die IHK, eine sonstige Ausbildungs- und Weiterbildungsstätte oder über die Finanzunternehmen selbst, wichtig ist nur, dass Sie sich all die Fähigkeiten und Kenntnisse aneignen, die wichtig sind, um die Kunden kompetent und fachmännisch beraten zu können. Die entsprechenden Zertifikate schaffen Vertrauen und bilden eine gute Grundbasis für eine solide Zusammenarbeit.

Bild: Robert Kneschke – Fotolia