Die Bewerbungsmappe ist die Visitenkarte, wenn es darum geht einen neuen Arbeitsplatz zu ergattern. Wie Sie es schaffen, Ihren vermeintlich zukünftigen Arbeitgeber vom ersten Moment an von sich zu überzeugen, erfahren Sie hier.

Der erste Eindruck ist oftmals der Wichtigste! Und genau aus diesem Grund sollte eine Bewerbungsmappe überlegt gestaltet und die Bewerbung gut formuliert sein. Am allerwichtigsten: Sie sollten knapp und präzise ihre Motivation und Qualifikation kundtun. Außerdem müssen Sie ihrem zukünftigen Arbeitgeber nicht gleich jedes Detail über Sie verraten, dürfen aber andererseits auch keine falschen Tatsachen vorspiegeln. Was Sie besser gekonnt weglassen, lesen Sie im Folgenden.

Der Umgang mit Privatem

Details über ihr Privatleben sind tabu und interessieren ihren Chef auch nicht, außer ihr Hobby steht z.B. in direktem Zusammenhang mit der Stelle, um die sich sich bewerben. Die notwendigen Angaben über den Familienstand und die Eltern sind bereits im Lebenslauf enthalten und brauchen im Anschreiben keine Erwähnung zu finden. Vermeiden Sie auch zu emotional zu schreiben. Leidenschaft ist gut, Übermut schreckt jedoch ab!

Gestaltung der Bewerbungsmappe

Auch bunte Bildchen und Schriften haben in einer herkömmlichen Bewerbung nichts verloren. Die Bewerbungsmappe sollte demzufolge also eher schlicht und aufgeräumt daher kommen. So findet der Personalbearbeiter am schnellsten das, wonach er sucht und das bringt Pluspunkte! Was aber tatsächlich in die Bewerbungsmappe hinein gehört, haben wir hier noch einmal in einer Checkliste für Sie zusammengefasst.

Bewerbungsmappe: Checkliste zum Abhaken

1. personalisiertes Anschreiben

2. tabellarischer Lebenslauf mit Bewerbungsfoto

3. Kopie der Zeugnisse (vom höchsten erreichten Schulabschluss (Realschule, Abitur), Studienabschluss)

4. Sonstige Nachweise über Referenzen (frühere Arbeitsstellen, Praktika, Auslandserfahrungen etc.)

mögliche zusätzliche Elemente:

Deckblatt (ggf. Foto hier anstatt auf dem Lebenslauf)
Inhaltsverzeichnis
Arbeitsproben (z.B. Textproben im Journalismus etc.)
Anlagenverzeichnis

Kleiner Tipp: Die Bestandteile der Bewerbungsmappe sollten nach ihrer Wichtigkeit geordnet werden!

[youtube ccRZfDIqPA4]