Trotz der schlechten Arbeitslage für Architekten ist die Beliebtheit des Berufes weiterhin ungebrochen. Das Fernstudium der Architektur wird oft nachgefragt, jedoch nur die Hochschule Wismar bietet ein Master-Programm an, welches aus der Ferne studiert werden kann.

Die grundständige Ausbildung zum Architekten erfolgt an Hochschulen oder Kunsthochschulen – als Präsenzstudium. Möglich ist auch der Weg über den zweiten Bildungsweg, wenn man viel praktische Erfahrung gesammelt hat und Referenzen vorweisen kann. Die Architektenkammer im jeweiligen Bundesland wird schließlich entscheiden, ob man sich Architekt nennen darf.

Fernstudium Architektur: Hochschule Wismar bleibt einsam

Man kann nicht genau sagen, warum Architektur nur so selten als Fernstudium angeboten wird. Die Nachfrage wäre jedenfalls ausreichend. Auch wenn viele Blogs schreiben, dass auch die ILS Architektur anbietet – sie tut es nicht. Es wäre ein Kompromissstudium: Innenarchitektur/Raumgestaltung. Oder man wird Bauzeichner. Könnte man sich diese Richtung vorstellen, gibt es jedenfalls mehr Angebote als bei „reiner“ Architektur.

Voraussetzungen und Inhalte

Um an der Hochschule Wismar (University of Technology, Business and Design) für das Master-Programm Architektur zugelassen zu werden, muss man bereits in diesem Bereich einen akademischen Abschluss haben bzw. an anderen Hochschulen einen Einstellungstest absolvieren. Außerdem wird ein Jahr Berufserfahrung vorausgesetzt. Inhaltlich orientiert sich die Hochschule Wismar in der Ausbildung auf Architektur in Verbindung mit Umwelt. Ökologisches Bauen ist heute noch ein Nischenfeld der Architektur, mit dem man auf dem Arbeitsmarkt gegebenenfalls mehr Erfolg haben kann. Die Dozenten sind Architekten und Wissenschaftler aus der Praxis, welche „interuniversitär“ lehren. Standorte der Hochschule Wismar gibt es in Berlin, Stuttgart und Köln.

Ausbildung

Die praxisnahe und modularisierte Ausbildung umfasst unter anderem: Den Erwerb von technischen, gestalterischen und organisatorischen Kompetenzen, Begleitung integrierter und interdisziplinärer Projekte sowie individuelle Vertiefungsmöglichkeiten. Um sich für das Fernstudium Architektur erfolgreich zu bewerben, sollte man sich persönlich an die Hochschule wenden und einen Beratungstermin vereinbaren. Zweimal im Jahr kann man sich zum 15. Januar und 15. Juli bewerben.

Mehr Informationen gibt es hier.