Online Bewerbungen sind bei Unternehmen immer mehr gefragt. Sie sind schnell und unkompliziert zu verarbeiten und erleichtern einen Vergleich der Daten. Online Bewerbungen können per Bewerbungsbogen oder E-Mail erfolgen.

Eine Online Bewerbung muss einer „klassischen“ schriftlichen Bewerbung in Puncto Individualität und Kreativität in Nichts nachstehen. Allerdings gilt es einige Aspekte zu beachten.

Weist der potenzielle Arbeitgeber in seiner Stellenanzeige explizit auf einen standardisierten Bewerbungsbogen auf seiner Internetseite hin, so sollte dieser auch genutzt und nicht aus gutem Willen dennoch eine postalische Bewerbung versendet werden.

Lebenslauf und Anschreiben in einer Online Bewerbung

In der Regel existiert ein Eingabefeld für das Anschreiben. Diese Möglichkeiten sollte genutzt werden, um die Bewerbung von anderen abzuheben. Außerdem ist es besonders wichtig, auf die konkrete Stellenanzeige (zum Beispiel durch die Angabe einer Referenznummer) hinzuweisen, damit die Online Bewerbung unkompliziert zugeordnet werden kann.

In Stellenangeboten können auch Bewerbungen per E-Mail angefordert werden. Hier können die Bewerbungsunterlagen so wie bei einer postalischen Bewerbung gestaltet sein. Die Dokumente sollten als Anlagen verschickt und nicht etwa in das Eingabefeld kopiert werden. Dieser Raum kann für ein kurzes Anschreiben mit Adresse und Bezug zur Stellenanzeige genutzt werden. Das ausführliche Anschreiben gehört aber zu den übrigen Dokumenten in den Anhang.

Dateiformate bei einer Online Bewerbung beachten!

Es sollten maximal drei, eindeutig benannte Anlagen mit einer jeweiligen Maximalgröße von einem Mb nicht überschreiten. Auch bei einer Online Bewerbung ist in der Regel ein Bewerbungsphoto notwendig. Dieses sollte in ein Dokument eingefügt sein und nicht als separate Anlage verschickt werden.

Im Allgemeinen ist es wichtig, auf eine seriöse E-Mail-Adresse zurückzugreifen. Mailadressen wie „Partygirl89@strandfete.de“ hinterlässt keinen guten Eindruck beim Unternehmen. Darüber hinaus ist es wichtig, nur übliche Dateiformate wie .pdf oder .doc zu verwenden. Da per Mail schnell Viren übertragen werden können, sollte unbedingt darauf geachtet werden, nur saubere Dateien zu versenden.